elektro-archiv.de

elektro-archiv.de

Die Wissensplattform für Elektrotechnik

->

Über diese Homepage...

Wozu diese Homepage? Wer ist eigentlich dieser Patrick? Was unterscheidet elektro-archiv.de von wikipedia.org?

Fragen über Fragen, auf welche die nachfolgenden Ausführungen Antworten geben sollen.


Warum gibt es diese Homepage?

Die Idee für elektro-archiv.de ist während meines Studiums der Elektrotechnik entstanden.

Damals hatte ich oft das Problem, dass ich bei Internetrecherchen zu unterschiedlichsten Themengebieten der Elektrotechnik keine zufriedenstellende Antwort gefunden habe. Grundlegende Verständnisfragen, die ich aus den Vorlesungen mitgenommen hatte, waren im Internet entweder so trivial erklärt, dass ich meine Frage nicht beantworten konnte, oder so komplex erklärt, dass dies meinen damaligen Wissensstand überstieg.

Was mir fehlte war eine Plattform, welche die Themen eines Elektrotechnikstudiums ausführlich erklärt und gleichzeitig Verweise auf verwandte Themen anbietet, um sich in ein Fachgebiet genauer einarbeiten zu können. Auch Wikipedia konnte mir in dieser Hinsicht oft nicht weiterhelfen.

Daher fasste ich nach einiger Zeit im Studium den Entschluss, eine ebensolche Plattform selbst zu erstellen. Diese sollte aus meiner Sicht mehrere Funktionen erfüllen:

  1. Archivierung des von mir im Studium (und Ausbildung) erworbenen Wissens.
    Dadurch sollte erreicht werden, dass wichtige Informationen die ich oft erst mit mühsamer Recherche erlangen konnte, dauerhaft und jederzeit verfügbar abgelegt sind.

  2. Das erworbene Wissen für die Öffentlichkeit zugänglich machen
    Wenn ich mir schon einmal die Arbeit gemacht habe, die Informationen zu archivieren, warum dann nicht mit anderen teilen? Es ist ja eher wahrscheinlich, dass sich ein Anderer irgendwann einmal wieder mit genau den Fragen beschäftigt, die ich schon einmal beantwortet habe.

  3. Ein Nachschlagewerk für Studenten und Auszubildende der Elektrotechnik aufbauen
    Mittelfristig soll elektro-archiv.de Informationen zu allen Fachbereichen bieten, die für Studenten und Auszubildende der Elektrotechnik relevant sind. Dies soll sich nicht nur auf Fachartikel beschränken, sondern auch Übungsaufgaben, Tutorien und weiterführende Links beinhalten.

Alle oben genannten Funktionen finden sich bereits in irgendeiner Form im www wieder. Allerdings sind sie meiner Ansicht nach nicht gebündelt in einer Plattform zu finden, welche gezielt den Studenten oder Auszubildenden der Elektrotechnik anspricht.


Ist elektro-archiv.de ein Abklatsch von wikipedia.org?

Natürlich wird der eine oder andere nun einwenden, dass ein Großteil der Fachartikel in ähnlicher Weise auch auf Wikipedia wiederzufinden ist. Die dortigen Artikel sind meiner Meinung nach aber nicht auf die von elektro-archiv.de angesprochene Zielgruppe optimiert. Wikipedia wird von einer Vielzahl von Autoren betreut. Dies hat den Vorteil, dass große Mengen an Wissen in relativ kurzer Zeit zusammengetragen werden kann. Dabei ist es jedoch nicht mehr möglich, zu steuern, welche Aspekte eines Themas relevant sind und welche nicht. Elekto-archiv.de wird von einem einzigen Autor betreut. Damit sind alle Artikel optimal aufeinander abgestimmt.

Ein weiteres Problem ist das blinde Vertrauen vieler Nutzer auf Wikipedia. Es werden oft keine weiteren Informationsquellen zu Rate gezogen. Falls Fehler oder Unzulänglichkeiten in einem Wikipedia-Artikel vorhanden sind, werden diese blindlings übernommen Elektro-archiv.de bietet sich hier als zweite Quelle an, um ein Thema einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.


Wer steckt dahinter?

Elektro-archiv.de wird allein von mir, Patrick, betreut. Ich habe 2009 ein duales Studium der Elektrotechnik abgeschlossen, also eine Kombination aus betrieblicher Lehre und Studium an einer Hochschule. Seitdem darf ich mich sowohl ausgebildeter Elektroniker für Betriebstechnik als auch Diplom-Ingenier (FH) für Elektrotechnik nennen. Seit 2009 bin ich nun in meinem Ausbildungsbetrieb, einem Unternehmen aus der Metall- und Elektroindustrie als Entwicklungsingenieur tätig. Dort bin ich im Bereich Grundlagenentwicklung aktiv und habe daher weiterhin Berührungspunkte zu vielen Themengebieten mit denen ich mich bereits im Studium beschäftigt habe.


Wie wird sich elektro-archiv.de in Zukunft entwickeln?

Obwohl elektro-archiv.de mittlerweile schon seit über drei Jahren im www verfügbar ist, steht es eigentlich noch immer am Beginn seiner Entwicklung. Der Grundstock an Artikeln steht zwar mittlerweile, aber es sind noch viele weitere nötig, um weitere Fachgebiete ausreichend zu repräsentieren. Darüber hinaus soll die Verlinkung der Artikel untereinander noch weiter optimiert werden, um diese nicht isoliert darzustellen sondern ein ganzes Wissensnetzwerk aufzubauen. Komplettiert wird das Angebot in naher Zukunft durch weitere Tutorien, Übungsaufgaben und Themenseiten, welche Informationen zu einzelnen Fachgebieten gebündelt zusammenfassen. Bei entsprechendem Useraufkommen wäre auch ein Forum als Austauschmedium denkbar. Schlussendlich soll eine Plattform geboten werden, die sowohl einzelne Fachfragen beantworten kann, aber auch ein ausführliches Selbststudium der Elektrotechnik ermöglicht.


Man darf also gespannt sein, wie sich elektro-archiv.de in Zukunft entwickeln wird. Ich kann daher nur empfehlen, regelmäßig auf diesen Seiten vorbei zu schauen, um in Erfahrung zu bringen, welche Dinge neu hinzugekommen sind.


Viel Spaß auf elektro-archiv.de wünscht


Euer Patrick

www.elektro-archiv.de