elektro-archiv.de

elektro-archiv.de

Die Wissensplattform für Elektrotechnik

Wärmeübergangskoeffizient


Der Wärmeübergangskoeffizient α, auch Wärmeübergangszahl genannt, ist eine Kennzahl für konvektive Wärmeübergänge. Er beschreibt, wie gut Wärme zwischen einem Festkörper und einem angrenzenden Fluid (Gas oder Flüssigkeit) übertragen werden kann. Dies kann Beispielsweise ein von Kühlluft umströmter Prozessorkühler sein, aber auch die Rohrleitung eines Durchlauferhitzers. Der Wert des Wärmeübergangskoeffizienten ist sowohl von der Form und der Oberflächenbeschaffenheit des umströmten Körpers, als auch von den hydrodynamischen und thermischen Bedingungen in dessen Umgebung abhängig. Die Ermittelung ist in vielen Fällen recht aufwändig, bzw. kann nur experimentell durchgeführt werden, weshalb für die wichtigsten Wärmeübergangskoeffizienten Tabellenwerke existieren.

Auch bei der Wärmeübertragung durch Strahlung kann ein Wärmeübergangskoeffizient berechnet werden.



zum Seitenanfang

www.elektro-archiv.de