Raspberry Pi Tutorial Kapitel 20: Betriebssystem installieren

Hin und wieder kommt es vor, dass man dem Raspberry ein neues Betriebssystem aufspielen muss. Sei es, weil man sich einen neuen Raspberry ohne vorhandenes Betriebssystem angeschafft hat, oder der vorhandene so verbastelt ist, dass nur noch ein Neuaufsetzen hilft.  Es gibt eine Vielzahl verschiedener Betriebssystem für den Raspberry. Bei den bekanntesten ist die Installation dank gutem Support relativ unkompliziert möglich. Für die Installation benötigt man lediglich eine leere Micro-SD-Karte, und einen Rechner mit passendem Kartenleser und eine Internetverbindung.

Raspberry Pi OS

Das am häufigsten genutzte Betriebssystem ist das Raspberry Pi OS, früher bekannt unter dem Namen Raspbian. Das Raspberry Pi OS kann man auf der Raspberry Pi Homepage herunterladen:

https://www.raspberrypi.org/software/

Mittlerweile gibt es dort das Programm Raspberry Pi Imager, mit dem die Installation noch einfacher als bisher ist. Nach dem Download installiert man den Imager auf seinem Rechner. Nun kann man die SD-Karte in den Rechner stecken und den Imager starten. Dort wählt man das gewünschte Betriebssystem, in diesem Fall Raspberry Pi OS und die SD-Karte, auf der das Betriebssystem installiert werden soll. Danach kann man mit dem Überspielen auf die Speicherkarte beginnen:

Raspberry Pi Imager
Raspberry Pi Imager

Das Aufspielen auf die SD-Karte kann eine ganze Weile dauern. 30 Minuten oder länger sind nicht ungewöhnlich. Danach kann man die SD-Karte in den Raspberry stecken, den Pi an die Spannungsversorgung anschließen und er fährt mit einem neuen Betriebssystem hoch. Fertig!

Für die weitere Einrichtung kann man sich nun an Kapitel 1 aus diesem Tutorial orientieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.