elektro-archiv.de

elektro-archiv.de

Die Wissensplattform für Elektrotechnik

Widerstandsfarbcode

Widerstandsfarbcode

Auf elektrischen Widerständen ist der Widerstandswert oft als Farbcode aufgedruckt. Er wird nach folgendem Schlüssel bestimmt:

1. Widerstände der Normreihen E6, E12, E24:

Kennfarbe 1. Ring =  1.Wertziffer 2. Ring =              2. Wertziffer 3. Ring = Multiplikator 4. Ring = Toleranz
farblos - - - +/-20%
silber - - *10^(-2) Ohm +/-10%
gold - - *10^(-1) Ohm +/-5%
schwarz 0 0 *10^(0) Ohm
braun 1 1 *10^(1) Ohm +/-1%
rot 2 2 *10^(2) Ohm +/-2%
orange 3 3 *10^(3) Ohm
gelb 4 4 *10^(4) Ohm
grün 5 5 *10^(5) Ohm +/-0,5%
blau 6 6 *10^(6) Ohm +/-0,22%
violett 7 7 *10^(7) Ohm +/-0,1%
grau 8 8 *10^(8) Ohm
weiß 9 9 *10^(9) Ohm

 

2. Widerstände der Normreihen E48, E96:

Kennfarbe 1. Ring =  1.Wertziffer 2. Ring =           2.Wertziffer 3. Ring = 3.Wertziffer 4. Ring = Multiplikator 5. Ring = Toleranz
farblos - - - - +/-20%
silber - - - *10^(-2) Ohm +/-10%
gold - - - *10^(-1) Ohm +/-5%
schwarz 0 0 0 *10^(0) Ohm
braun 1 1 1 *10^(1) Ohm +/-1%
rot 2 2 2 *10^(2) Ohm +/-2%
orange 3 3 3 *10^(3) Ohm
gelb 4 4 4 *10^(4) Ohm
grün 5 5 5 *10^(5) Ohm +/-0,5%
blau 6 6 6 *10^(6) Ohm +/-0,22%
violett 7 7 7 *10^(7) Ohm +/-0,1%
grau 8 8 8 *10^(8) Ohm
weiß 9 9 9 *10^(9) Ohm

 

Wenn ein zusätzlicher fünfter bzw. sechster Ring (erheblich breiter als die übrigen Ringe) aufgedruckt ist, so ist dies eine Angabe über den Temperaturkoeffizienten.



zum Seitenanfang

www.elektro-archiv.de