Category Archives

Archiv aller Artikel der Kategorie: Z
Aug
8

Zahlenmenge

Eine Zahlenmenge ist eine Menge von Zahlen mit bestimmten mathematischen Eigenschaften. Jede Zahlenmenge hat ein spezielles Symbol. Im Sinne der Mengenlehre kann eine Zahlenmenge Untermenge einer anderen Zahlenmenge sein. Die wichtigsten Zahlenmengen in der Elektrotechnik sind: Natürliche Zahlen: Symbol: Beispiele: 0,1,2… Ganze Zahlen:…

Aug
8

Zeitkonstante

Die Zeitkonstante ist eine wichtige Kenngröße für die Beschreibung dynamischer Systeme. Mit ihr wird das Zeitverhalten technischer Systeme wie z.B. elektrische oder mechanische Schwingkreise, thermische Regelstrecken oder auch Filter beschrieben. Die Zeitkonstante wird mit dem griechischen Kleinbuchstaben Tau bezeichnet. Die Einheit ist Sekunde.…

Aug
8

Zentripetalbeschleunigung

Definition Ein Körper (Massepunkt), der sich auf einer Kreisbahn bewegt, erfährt eine konstante, zum Kreismittelpunkt hin gerichtete Beschleunigung, die Zentripetalbeschleunigung. Sie berechnet sich aus der Winkelgeschwindigkeit und dem Radius der Kreisbahn zu: Die Zentripetalbeschleunigung ist gleichzusetzen mit der Radialbeschleunigung nur mit umgekehrtem Vorzeichen.…

Aug
8

Zweipunktregler

Ein Zweipunktregler ist eine unstetige Regeleinrichtung. Er kennt nur zwei Stellbereiche: EIN und AUS. Zweipunktregler zeichnen sich im Allgemeinen durch einen einfachen Aufbau und geringe Anschaffungskosten aus.   Allgemeines Symbol des Zweipunktreglers: Kennzeichnend für einen Zweipunktregler ist eine Schaltdifferenz zwischen unterem und oberem…

Kontakt

Hast du Fragen oder Anregungen zu elektro-archiv.de?

Feedback jeder Art ist immer willkommen.

Einfach per Mail an webmaster@elektro-archiv.de